Kartoffeln

 Eiweiß: 2 g
 Energie: 77 kcal
 Zucker: 0,8 g
 Fett: 0,1 g

Die Kartoffel ist eigentlich das deutsche Essen neben Sauerkraut und Würstchen. In manchen Ländern nennt man uns Deutsche sogar Kartoffel. Die Kartoffel gehört zu den Nachtschattengewächsen, so wie zum Beispiel auch die Tomate.

Langezeit galt sie als Dickmacher und weil die Zubereitung – putzen, schälen, schneiden, kochen – aufwendig erscheint, wurde sie nach und nach durch Nudeln und Reis verdrängt. Bei einem Blick auf die Nährwerte der Kartoffel sollte jedoch klar sein, dass wir viel mehr Kartoffeln essen sollten:

Kartoffeln haben nur sehr wenig Kalorien (77 kcal pro 100 g), halten sehr lange satt und schmecken zudem noch lecker. Nudeln haben immerhin doppelt so viele Kalorien (gekocht etwa 140 kcal pro 100 g), Reis immerhin noch 130 kcal. Deswegen greif häufiger mal zur Kartoffel!

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, sind Sie mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden, siehe Datenschutzerklärung.