Platz 4: Rindersaftschinken

 Eiweiß: 21 g
 Energie: 102 kcal
 Zucker: 1 g
 Fett: 1,5 g
 Haltbarkeit: 2-3 Wochen
 €/g Eiweiß: 8,5 Cent

Jetzt hoffentlich mal ein Produkt, was noch nicht jeder kennt. Die Deutschen essen ja bekanntermaßen am liebsten ihre Salami aufs Brot. Vielleicht auch noch Schinken vom Schwein oder Putenbrust. Aber Schinken vom Rind?

Beim Discounter gibt es den Rindersaftschinken in der 100g Packung. Einfach aufmachen und essen. Kein falsches Anbraten des teuren Riderfilets, kein zu trockener Braten und kein in Fett getränktes Fleisch.

Rindfleisch hat sehr viel Eiweiß und eine der höchsten Biologischen Wertigkeiten. Laut Aussage meines Metzgers kam der Rindersaftschinken durch BSE und Rinderwahn schwer in Verruf. Ich kann ihn nur empfehlen. Sowohl als Brotbeilage, als Snack zwischendurch oder auch angebraten mit Spiegelei oder Omelett.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, sind Sie mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden, siehe Datenschutzerklärung.